Kultur

Clown-Syndrom von Olli Hauenstein

Das ungewöhnliche Komik-Theater

Mit über 30 Jahren Theater- und Circuserfahrung sowie weltweiten Bühnenauftritten geht Olli Hauenstein neue Wege. Es stehen zwei Künstler auf der Bühne, welche sich von Natur aus unterscheiden. Sein Partner ist Eric Gadient, ein Schauspieler mit Down-Syndrom, beiden gemeinsam ist das Clown-Syndrom.[1]

Mit viel Poesie, Musik und Humor agieren sie auf Augenhöhe und machen ihre Unterschiede irrelevant und gar unsichtbar.

Olli Hauenstein steht mit Eric Gadient auf der Bühne, einem talentierten Schauspieler mit Down-Syndrom. Doch hat er damit kein pädagogisches Theater im Blick. Sie stellen Hierarchien um und hinterfragen gängige Muster, was ebenso hinreissend wie berührend ist. Echte Commedia dell’Arte oder Haute Cuisine der Komik.

Die Herren Oberschiedlich und Unterschiedlich, Eric Gadient und Olli Hauenstein, rücken mit ihren Fischerruten aus, um den grossen Fang zu machen. Was sie aber an Land ziehen sind keine Fische, sondern unglaubliche Geschichten. In ihrem Netz verfangen sich verrückte Hirngespinste ebenso wie zauberhafte Träume. Clown-Syndrom ist echte commedia dell’arte, haute cuisine der Komik.

Eric Christian Gadient ist in New Jersey, USA, geboren und zog  im Alter von elf Jahren mit seinen Eltern in die Schweiz. Sieben Jahre war er im Theaterensemble Comedyexpress der Bildungsstätte Sommeri unter der künstlerischen Leitung von Olli Hauenstein. Zwei Jahre lang trainieren die beiden intensiv für das erste gemeinsame professionelle Theaterstück Clown-Syndrom.

Olli Hauenstein ist Komiker, Clown und Schauspieler, Autor und Regisseur. Bühnenauftritte quer durch Europa, internationale Festivals von Caracas bis Tokio. Tournéen mit Circus Knie, Circus Roncalli, und Cirque du Soleil. Am Theater Konstanz zeigte er seine Soloprogramme Piano & Forte und fool-position und inszenierte das Clownsstück Ixypsilonzett. Er tourte durch Europa und die Welt. Im November 2017 überreicht der Kanton Thurgau dem Clown, Schauspieler und Regisseur den Kulturpreis. Vor Jahren begann sein Engagement für den Comedyexpress, ein Theaterensemble der Bildungsstätte Sommeri, welches Menschen mit Behinderung integriert. Olli Hauenstein wurde 1953 in Zürich geboren. Er lebt seit 1992 in Sommeri.

Andreas Kohl Musiker und Theaterprofi. Am Piano kreiert er Klangwelten für ihre Fantasien und reagiert spontan auf die unvermeidlichen Improvisationen der beiden Protagonisten.

 

Clown-Syndrom schafft, was große Debatten und hochtrabende Worte nicht vermögen: Mit simplen Mitteln, feinem Humor und einer bezaubernden Komik zeigen, wie einfach alles sein kann.

SÜDKURIER

Begeistert, berührt, überrascht Das Publikum tobt regelrecht vor Lachen.

THURGAUER ZEITUNG

Olli und Eric auf der Überholspur Intensiv, wunderbar, leise und lustig. Es ist ein intensiver wunderbarer Theaterabend, an dem das Publikum viel lachen kann.

THURGAUERKULTUR.CH

Die beiden laufen in der ausverkauften Lokremise zu Höchstformen auf und begeistern das Publikum. Als Dank bekommen Eric und Olli die erste stehende Ovation der Tournée.

ANZEIGER OSTSCHWEIZ

Quelle Zitate[2]

Demnächst zu sehen

Datum: Sonntag, 20. September 2020, 20:00

Lokalität: Kollegium St. Fidelis, Mürgstrasse 20, 6370 Stans

Preis

  1. Kategorie: 47 CHF
  2. Kategorie: 37 CHF
  3. Kategorie: 29 CHF

IV: 22 CHF

Kinder bis 16 Jahre: 18 CHF

Homepage: https://stanslacht.ch

[1] https://www.clown.ch

[2] http://www.theaterkonstanz.de